REGIONEN AKTIV - Land gestaltet Zukunft

Am 20.03.2002 fiel im Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft die Entscheidung, die Region "Albvorland und Mittlere Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen" ins Förderprogramm "REGIONEN AKTIV - Land gestaltet Zukunft" aufzunehmen. Hierbei werden 18 Regionen in Deutschland über vier Jahre hinweg bei der Entwicklung des ländlichen Raumes und der Vernetzung von Stadt und Land mit jährlich bis zu 1,5 Mio. Euro finanziell unterstützt. Hintergrund des Wettbewerbs ist die Neuausrichtung der Verbraucher- und Agrarpolitik der Bundesregierung.

Hauptziele von REGIONEN AKTIV sind

  • eine nachhaltige Landbewirtschaftung,
  • der Ausbau regionaler Erzeugungs- und Verbrauchskreisläufe,
  • eine bessere Transparenz in der Nahrungsmittelerzeugung und -vermarktung,
  • engere Erzeuger-Verbraucher-Beziehungen,
  • die Erhöhung der Wertschöpfung in der Region,
  • eine Öffnung der Landwirtschaft für Einkommenskombinationen und für das Erbringen von Dienstleistungen sowie
  • die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze im ländlichen Raum.

Das Projektgebiet hat Anteil am größten Streuobstgürtel von Deutschland. Die große Obstsortenvielfalt, die Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt sowie ihre Bedeutung für die Naherholung machen diese traditionellen Landschaftselemente so wertvoll. Hier ein Eindruck zwischen Dettingen/Erms und Neuhausen am Fuße der Schwäbischen Alb während der Obstblüte.

Typisch für die Hochfläche der Schwäbischen Alb sind bewaldete Anhöhen, Hecken, Wiesen, Ackerland in günstigeren Lagen sowie Wacholderheiden in steilen Lagen, wie es hier bei Gomadingen zu sehen ist.

Im Albvorland und der Mittlere Schwäbische Alb mit ihren wirtschaftlichen und landschaftlichen Gegensätzen und gegenseitigen Abhängigkeiten steht man vor der großen Herausforderung, den ländlichen Raum und die Ballungsgebiete sowie die bestehenden Stadt-Landbeziehungen unter Berücksichtigung der ökologischen Potenziale weiter zu entwickeln.

Der Regionalverband Neckar-Alb wirkt als stimmberechtigtes Mitglied im Verein "PLENUM im Landkreis Reutlingen, REGION AKTIV e.V." mit und ist im Beirat REGION AKTIV vertreten.

Das Projekt ist im Jahr 2007 ausgelaufen.

Ansprechpartner/-in:
Sachgebiet Landschaft und Umwelt