Die Organe des Regionalverbandes

Oberstes Entscheidungsorgan des kommunal verfassten Regionalverbands ist die Verbandsversammlung (109,2 KiB). Ihre Mitglieder werden von den Kreistagen der Landkreise für fünf Jahre gewählt.
Die Leitung liegt beim ehrenamtlichen Verbandsvorsitzenden Herrn Eugen Höschele. Er wird aus der Mitte der Verbandsversammlung gewählt.
Sein hauptamtlicher Stellvertreter ist der Verbandsdirektor Dr. Dirk Seidemann. Er ist der Geschäftsführer der Verbandsverwaltung, die neun Mitarbeiter umfasst.

Zu den Gremien des Regionalverbands gehören neben der Verbandsversammlung zwei Ausschüsse:
- der Verwaltungsausschuss (93,5 KiB) mit 28 Mitgliedern und
- der Planungsausschuss (95,1 KiB) mit 32 Mitgliedern und 10 beratenden Mitgliedern.
In den Ausschüssen werden unter Leitung des Verbandsvorsitzenden Entscheidungen der Verbandsversammlung vorberaten. Je nach Tragweite können die beiden Ausschüsse auch Beschlüsse fassen. 

Die finanzielle Grundlage des Verbands ist der Haushalt von derzeit rund 1,2 Mio. Euro. Diese Summe setzt sich aus einem Zuschuss des Landes und der Umlage der Landkreise (ca. 1,20 Euro/Einwohner) zusammen.

Das Modell der kommunal verfassten Regionalverbände in Baden-Württemberg