Mit Sonne und Wind Richtung Zukunft in der Region Neckar-Alb

Veranstaltungsreihe „Perspektive Erneuerbare Energien“ im Rahmen der Planungsoffensive des Regionalverbands Neckar-Alb.

Wie die Energiewende in der Region erfolgreich gestaltet werden kann, ist Thema der Veranstaltungsreihe „Perspektive Erneuerbaren Energien“. Gemeinsam mit Partnern aus der Region möchte der Regionalverband-Neckar Alb über die Planung und Umsetzung von Erneuerbaren Energien informieren und zum Austausch einladen.

Wie lassen sich Freiflächen-PV-Anlagen in Kommunen planen und realisieren? Welche technischen Aspekte gibt es zu beachten? Mit welchen Ansätzen lässt sich Akzeptanz schaffen? Diese und weitere Fragen rund um die erfolgreiche Umsetzung von Freiflächen-PV-Anlagen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und ausgewiesenen Experten diskutieren. Dazu laden wir Sie herzlich zu der Informationsveranstaltung „Freiflächenphotovoltaikanlagen erfolgreich umsetzen“ am 27. September 2022 um 14 Uhr in der Stadthalle Balingen, im Kleinen Saal ein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich unter https://eveeno.com/rvna für die Veranstaltung an, dort finden Sie auch unser aktuelles Programm. Die Teilnahme ist kostenlos. Diese Veranstaltung ist somit eine Antwort auf die PV Veranstaltung „Kommunale Planung von Freiflächenphotovoltaikanlagen“, welche bereits im Mai in Gomaringen stattfand.

Wie geht’s weiter?
Neben den Freiflächen-PV-Anlagen nimmt auch die Windkraft Fahrt in der Region auf. Fragen und Antworten zu diesem Thema, möchten wir in der Veranstaltung am 30. November 2022 diesen Jahres klären (Veranstaltungsort wir noch bekannt gegeben). Im Januar 2023 liegt der Fokus einer weiteren Veranstaltung auf der naturschutzfachlichen Sicht in der PV- und Windkraftplanung und im Frühjahr des kommenden Jahres wird es einen weiteren Termin zur regionalen Planung von möglichen FFPV- und Windflächen in der Region Neckar-Alb geben.

Erneuerbare Energien tragen maßgeblich zum Klimaschutz bei. Nichtsdestotrotz klopft der Klimawandel schon an der Tür und Kommunen sind angehalten Klimaanpassung zum Schutz unserer Lebensgrundlagen zu verwirklichen. Dazu wird am 29. März 2023 als Exkurs in der Veranstaltungsreihe eine gemeinsame Regionalveranstaltung zur kommunalen Klimaanpassung mit der LUBW und dem Regionalverband Donau-Iller stattfinden.

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltung in Kürze.