Verfahren zur 5. Änderung des Regionalplans Neckar-Alb 2013

Der Regionalverband Neckar-Alb führt derzeit das Verfahren zur 5. Änderung des Regionalplans Neckar-Alb 2013 durch. Hier ein Überblick über den Stand des Verfahrens.

Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Neckar-Alb hat am 12.03.2019 die Einleitung des Verfahrens zur 5. Änderung des Regionalplans Neckar-Alb 2013 beschlossen. Die Verbandsverwaltung wurde mit der Erstellung eines Entwurfes und eines Umweltberichtes beauftragt. Gegenstand des Verfahrens sind Änderungen regionalplanerischer Vorgaben für die Gewerbeentwicklung, zum Einzelhandel und bzgl. des geplanten Zentralklinikums Zollernalb.

Am 26.05.2020 beschloss die Verbandsversammlung den Entwurf der 5. Regionalplanänderung einschließlich Umweltbericht (Stand 05/2020) zur Beteiligung gem. § 10 Abs. 1 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 Abs. 2, 3 und 5 Landesplanungsgesetz (LplG).
Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange wurde im Zeitraum vom 26.06. – 21.12.2020 durchgeführt.
Der zeitliche Rahmen für die Beteiligung der Öffentlichkeit war vom 20.07. – 18.09.2020 angesetzt. Alle später eingegangenen Stellungnahmen wurden berücksichtigt.
Die Verbandsversammlung beschloss die Synopse der Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen zur 5. Regionalplanänderung sowie die 5. Regionalplanänderung als Satzung einschließlich Umweltbericht bei ihrer Sitzung am 18.05.2021.
Synopse (1,76 MiB)
5. Änderung Regionalplan Neckar-Alb Text und Karten (80,229 MiB)
Umweltbericht (12,216 MiB)
Die Unterlagen wurden mit Schreiben vom 17.06.2021 bei der obersten Raumordnungs- und Landesplanungsbehörde beim Ministerium für Landesplanung und Wohnen Baden-Württemberg zur Genehmigung eingereicht.